Aussteller der Ambiente, die nachhaltige Produkte herstellen, können sich hier kostenfrei bis zum 18. November 2021 für das Ausstellerprogramm Ethical Style online bewerben.

Das Programm gibt den Fachbesuchern der Ambiente eine Übersicht aller Aussteller, die bei ihren Produkten oder in ihren Unternehmen auf ökologische und soziale Aspekte setzen und somit dem Thema Nachhaltigkeit Bedeutung schenken. Die entsprechenden Aussteller sind über die Online-Austellersuche und die Kennzeichnung am Stand zu finden. Damit unterstützt die Ambiente das wachsende Interesse der Verbraucher an ökologischen und fair produzierten Waren.

Sie wollen zur kommenden Veranstaltung kostenfrei unter dem Special Interest Ethical Style in der Online-Ausstellersuche gelistet sein und Ihren Messestand entsprechend gekennzeichnet bekommen?
Dann freuen wir uns, wenn Sie sich die Zeit nehmen und für Ihre Bewerbung im Folgenden den Fragebogen ausfüllen und fristgerecht absenden. Ihre Angaben werden vertraulich behandelt.

Eine unabhängige Expertenjury prüft die Bewerbungen und strukturiert das Angebot übersichtlich in sechs Ethical Style-Kategorien. Jeder Aussteller kann mit seinen Produkten eine oder mehrere dieser Anforderungen erfüllen und so auch in mehr als eine dieser Kategorien passen:
  • Eco-Friendly Material: Produkte aus umweltfreundlichen Materialien, bspw. aus nachwachsenden Rohstoffen mit geringen Umweltauswirkungen im Lebenszyklus oder bio-zertifizier
  • Eco-Optimised Production: Optimiertes Herstellungsverfahren zur Ressourcenschonung, bspw. Energie, Wasser, Abfall• Fair & Social Production: Produkte, die in sozialen Einrichtungen und/oder unter sozialverträglichen Bedingungen hergestellt und/oder fair gehandelt werden und die dadurch die gesellschaftliche und/oder kulturelle Entwicklung in den
    Herstellerländern fördern
  • Re-/Upcycling Design: Produkte, deren Rohstoffe zur Wiederverwertung vorgesehen sind oder die aus gebrauchten Abfallmaterialien durch Weiterverarbeitung in neuwertige Produkte umgewandelt werden
  • Handmade Manufacturing: Produkte, die in Handarbeit hergestellt werden und Handwerkskunst erhalten und fördern.
  • Sustainable Innovation: Produkte, durch deren Innovation (Verfahren, Material, Lösung) Ressourcen geschont werden, bspw. Rohstoffmenge, Abfallmenge, Energie und Wasser

Jury für Ethical Style
Die unabhängige Expertenjury prüft Ihre Angaben hinsichtlich der notwendigen Voraussetzungen, entscheidet über eine Aufnahme und legt die Kategorie fest, der Sie zugeordnet werden:

  • Kees Bronk, CBI, Center for the Promotion of Imports from developing countries
  • Lutz Dietzold, Rat für Formgebung
  • Max Gilgenmann, Experte für textile Nachhaltigkeitskriterien
  • Sabine Meyer, -side-by-side-, Caritas Wendelstein Werkstätten
  • Mimi Sewalski, avocadostore.de
Die Bewerbung erfolgt ausschließlich
online bis spätestens 18.11.2021
Wenn Sie bereits einen Account auf einer anderen Ambiente-Application-Seite haben, benutzen Sie bitte die dort hinterlegte E-Mail und Passwort um sich anzumelden. Eine erneute Registrierung ist nicht notwendig.
Passwort vergessen?